Hochbeete aus Gabionen

Hochbeete

Flexibel und Günstig - Gabionen

Auf dieser Seite stellen wir zukünftig viele gesammelte Informationen
rund um Hochbeeten aus Gabionen bereit.



Eine schöne, flexible und häufig günstige Möglichkeit eigene Hochbeete zu errichten sind Gabionen. Diese lassen sich prinzipiell beliebig kombinieren und gestalten. Hier erhaltst du einige Anregungen zum Bau eines solchen Beetes.

Was sind Gabionen

Gabionen sind Körbe aus Metallgitter, die – wenn sie mit Material wie Steinen oder Kiesel befüllt werden – einen standfeste Seitewand bzw. Mauer ergeben. Der Vorteil der Gabionen: die unbefüllten Körbe sind leicht und lassen sich gut händisch platzieren. Durch die freie Wahl der Füllmaterialien lassen sich quasi beliebige Optiken erzeugen, dem eigenen Geschmack sind dabei keine Grenzen gesetzt.
Gabionen findet man häufig im Straßen- und Landschaftsbau, wo Sie als Befestigungen (bspw. an Hängen) eingesetzt werden. Warum nicht einfach dieses Prinzip nutzen, um Seitenwände für Hochbeete zu errichten?

Gabionen im Landschaftsbau
Gabionen im Landschaftsbau.

Gabionen Hochbeet selbst gebaut

Eine Möglichkeit, Gabionen bei Hochbeeten einzusetzen ist, Sie als Mauer für das Hochbeet zu nutzen. Es gibt verschiedenste Gabionen Systeme (Baumärkte, Metallhandel), mit denen Sie befüllbare Seitenwände mit einer Dicke zwichen 20 und 30cm errichten können. Probleme bei dieser Variante:

  • Sie müssen für eine stabile Befestigung der Gabionenwände untereinander sorgen (Innendruck der Erde beachten)
  • das Füllmaterial der Seitenwände ist mitunter teuer, die Beschaffung und der Transport schwierig

Eine Alternative zur Befüllung der Seitenwände mit Steinen ist die Verwendung von Kokosmatten anstelle von Steinen. Diese Matten werden von Innen an die Metallgitter gelegt und halten so die eingebrachte Erde zurück. Der Clou: die speziellen Kokosmatten sind (die richtige Anwendung vorrausgesetzt) verrottungsfest. nebenher sind diese deutlich günstiger und können leichter verarbeitet werden.

Illustrierte Anleitung zum Selbstbau von Gabionen Hochbeeten mit Kokosmatten findet man beispielsweise bei hauptsachegarten.de und expli.de.

Unser zusätzlichen Tipps

Wähle etwas breitere Matten, d.h. schneide diese nicht in der selben Höhe wie das Hochbeet zu und lasse die Kokosmatten etwas überstehen. So kannst du die Matten über die möglicherweise rissigen und scharfen Kanten überschlagen und so für etwas mehr Sicherheit im Garten sorgen.

Verkleide die Hochbeete einfach mit Sichtschutzmatten, fals dir die Optik nicht hundertprozentig zusagt. Achte jedoch drauf, dass die Verkleidung nicht vollkommen blickdicht ist: die Kokosmatten benötigen zumindest einseitig Luft und etwas Sonne, um abtrocknen zu können. Anderfalls wird die Verrottung begünstig.

Gabione mit Kokosmatte
Gabionen Hochbeet mit Kokosmatte

Die Haltbarkeit von in Hochbeeten eingesetzen Kokosmatten schätzen wir auf 3-5 Jahre. Danach ist ein Ersatz notwendig. Da Hochbeete durch die natürliche Verrottung mit der Zeit sowieso absacken und an Volumen verlieren empfehlen wir dir, bei Hochbeeten mit Kokosmatten die Schritte des Umschichtes / Neueinbringung von Erde mit einem Ersatz der Matten zu kombinieren.

Fertige Bausätze im Netz

Beide oben besprochenen Hochbeet-Varianten werden mittlerweile auch im Internet angeboten. Hier einige Vertreter: